SoLawi Ährenhof wird gefördert!

Veröffentlicht Schreibe einen Kommentar

Im Februar diesen Jahres hatten wir uns als SoLawi bei der LEADER-Aktionsgruppe Mittleres Oberschwaben um die Förderung eines recht kostenintensiven Projekts beworben: Die Erschließung unseres Gemüseackers und unseres Folientunnels mit Wasser für die Bewässerung der Gemüsekulturen.

Eine gute Wasserversorgung ist für das Feingemüse auf dem Acker von großer Wichtigkeit! Dort müssen die Neupflanzung und Aussaaten angegossen werden können und auch in langen Trockenperioden muss eine Beregnung der Gemüsekulturen möglich sein.

Zudem brauchen Tomaten, Paprika und anderes Sommergemüse im Folientunnel eine konstante Bewässerung durch Tröpfchenschläuche. Im Zuge der Wassererschließung sollen außerdem die anliegenden Kuhweiden mit fest installierten Wassertränken bereichert werden.

Das Projekt, mit dem wir uns beworben haben, schafft eine grundlegende Qualitätssicherung im Gemüseanbau und zusätzlich eine große Zeit- und Ressourcenersparnis.

Mitte April haben wir nun erfahren, dass unser Projekt bewilligt wurde! Die Wassererschließung soll mit bis zu 80 % der Nettogesamtsumme gefördert werden!

Wir machen Luftsprünge vor Begeisterung – und Kniefälle vor Miriam, die in stundenlanger Arbeit die Bewerbung und Projektbeschreibung geschrieben hatte. Mit Erfolg! Schon im Mai kann es mit den notwendigen Arbeiten losgehen.

Erfolgreiche Bieterrunde für Saison 2020/21!

Veröffentlicht Schreibe einen Kommentar

Die Saison kann beginnen! Am Samstag, den 18. Januar 2020 fand unsere Bieterrunde für die erste SoLawi-Saison 2020/21 statt. Wir freuen uns riesig, dass die maximale Anzahl an Gemüseanteilen vergeben werden konnte!

Viele Wochen der Vorbereitung, volle Tage und manch schlaflose Nacht liegen hinter uns. Vor Kurzem noch bangten wir, ob genügend Anteile für den Beginn der SoLawi zusammenkommen würden. Samstagabend aber fragten wir uns stattdessen, ob die Stühle reichen würden: Der Saal in der Gemeindehalle Bergatreute war bis auf den letzten Platz besetzt!

Viele interessierte Menschen ließen sich von unserem SoLawi-Projekt begeistern und nahmen an der anschließenden Bieterrunde teil. Insgesamt konnten 45 Gemüseanteile und 30 Hühneranteile vergeben werden! Schon durch die erste Runde wurde das notwendige Gesamtbudget gedeckt.

Die Stimmung war toll und wir sind dankbar für all den Zuspruch und die Unterstützung, die wir erfahren durften! Unser großer Dank gilt auch allen, die von unserem Projekt erzählt und so das Schwungrad gedreht haben, dass die SoLawi zum Laufen brachte!

Die letzten freien Anteile wurden nachträglich zum Richtwert vergeben. Wir werden also mit der maximalen Anzahl von 50 Gemüseanteilen in unsere erste Saison starten! Hurra! Hurra! Hurra!


Schön war’s: Herbstfest 2019

Veröffentlicht Schreibe einen Kommentar

Bei schönstem Sonnenschein und blauem Himmel begann unser Herbstfest mit lautem Muhen und Glockengeläut. Viele interessierte Besucher folgten den Kühen von der Weide in den Stall und durften beobachten, wie unsere Kälber an ihren Müttern tranken. Auch unsere jungen Zicklein wurden begrüßt und neugierig umringt.

Während die Kinder im Stroh tobten, Kürbisgeister schnitzten und ihre Stockbrote über’s Lagerfeuer hielten, bot sich die Gelegenheit, Hof und Menschen kennenzulernen und sich über unsere SoLawi und unser Angebot zu informieren!

Nach einer kurzen Vorstellung unserer Pläne für die kommende Saison gab es Führungen in die einzelnen Hofbereiche. Gewächshaus, Hühnermobil und Kuhstall konnten besichtigt werden. Beim anschließenden Abendessen mit Kürbissuppe und Würstchen vom Grill entstanden viele anregende Gespräche und spannender Austausch.

Besonders schön war, dass einige mutige Besucher beim Volkstanz zur Livemusik mittanzten – und nach den ersten Schritten merkten, wie viel Spaß es macht und wie einfach es ist! So konnte der gelungene Tag zum Spiel von Geige, Akkordeon und Gitarre seinen wohlverdienten Ausklang finden.

previous arrow
next arrow
Slider

Herbstfest am 13. Oktober

Veröffentlicht Schreibe einen Kommentar

Ganz herzlich laden wir Euch am Sonntag, den 13. Oktober 2019 zum Herbstfest am Ährenhof ein!

Neben Kinderprogramm und Kulinarischem gibt’s natürlich mehr Information über unsere SoLawi: Ihr erfahrt, wie SoLawi funktioniert, was wir konkret in der Saison 2020 anbieten werden und wie Ihr Mitglied werden könnt. Am Abend ist reichlich Zeit für Austausch und Geselligkeit am Lagerfeuer.

Das Programm dürft Ihr natürlich gerne an interessierte Freunde und Bekannte weiterschicken. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Erste Infoveranstaltung findet Anklang

Veröffentlicht Schreibe einen Kommentar

Bei schönstem Wetter öffneten wir am 2. Juni unsere Hoftür für Interessierte. Nach einem kurzem Hofrundgang fanden ca. 90 Menschen einen schattigen, kühlen Platz auf Bänken im Stall.

Wir stellten uns, das Prinzip „Solidarische Landwirtschaft“ und unsere Pläne für den Ährenhof vor. Im Anschluss wurde auf Fragen eingegangen. Besonders wertvoll waren hier die Erfahrungsberichte von Menschen aus den umliegenden SoLawis.

Während der Stallbetrieb seinen Lauf nahm, ließen wir bei Kaffee und Kuchen den Nachmittag mit interessanten Gesprächen ausklingen.

Solawi in Gründung

Veröffentlicht 2 Kommentare

Herzlich Willkommen auf der Webseite des Ährenhofs! Wie Du sehen kannst, ist hier alles im Aufbau – genau wie bei uns auf dem Hof.

Was ist Solidarische Landwirtschaft?

Eine Verbrauchergemeinschaft erbringt die anfallenden Kosten für ein Wirtschaftsjahr und teilt sich dafür die Ernte des Hofes.

Die Verbraucher

  • erhalten biologisch angebaute Lebensmittel direkt von „ihrem“ Hof
  • beeinflussen, was angebaut wird
  • können am Hofgeschehen teilhaben und sich einbringen

Die Landwirte

  • haben die Möglichkeit, ökologisch sinnvoll und nachhaltig arbeiten zu können
  • wissen genau, für wen sie Lebensmittel produzieren
  • tragen das Risiko nicht alleine

Ganz konkret wollen wir auf dem Ährenhof unseren Mitgliedern in Zukunft ein reiches Sortiment an Milch, Milchprodukte, Fleisch, Eiern, Getreide, Kartoffeln, Feingemüse, Obst und Apfelsaft anbieten. Zudem planen wir einen kleinen Laden, in dem weitere ökologische, möglichst unverpackte Produkte angeboten werden.

Wenn Ihr interessiert seid, wer wir sind, wie eine Solidarische Landwirtschaft funktioniert und was wir für konkrete Vorhaben auf dem Hof haben, seid Ihr Herzlich eingeladen, wieder hier vorbeizuschauen!